Neuigkeiten aus unserem Schulzentrum

#Schulzentrum

Wir sind „Digitale Schule“!

4 Schulen aus Sachsen wurden am 16.09.2021 in einer Onlineveranstaltung als „Digitale Schule“ ausgezeichnet und WIR SIND DABEI!

Die Ehrung der „Digitalen Schulen“ steht unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung, Staatsministerin Dorothee Bär.

“Mit (…) dem ganzen weiten Feld der Digitalisierung steht und fällt Wohlstand in unserer Gesellschaft. Und deswegen ist es wichtig, dass wir im sächsischen Bildungssystem diese Bereiche sehr stark akzentuieren und dass sie an den Schulen entsprechend dargestellt werden. Genau das ist bei den ausgezeichneten Schulen vorbildlich passiert”, so der Sächsische Kultusminister Christian Piwarz.

Prof. Dr. Hannes Federrath, stv. Vorsitzender der Nationalen Initiative “MINT Zukunft schaffen!” und Präsident der Gesellschaft für Informatik: „Eine von Automatisierung, Digitalisierung und Vernetzung geprägte Welt bedarf eines umfassenden Bildungsverständnisses, das technische, gesellschaftliche und anwendungsbezogene Perspektiven gleichermaßen miteinbezieht. Die Auszeichnung ‚Digitale Schule‘ reflektiert diesen Ansatz. Wir danken den vielen Bildungsexpertinnen und -experten für die Begutachtung der zahlreichen Bewerbungen. Es ist erfreulich zu sehen, wie viele Lehrkräfte und Schulleitungen mit ihrem Engagement dazu beitragen, das von uns ausgezeichnete Bildungsverständnis zu etablieren.“

Den Digitalen Schulen wurde es durch einen Kriterienkatalog ermöglicht, eine Standortbestimmung sowie eine Selbsteinschätzung zum Thema „Digitalisierung“ vorzunehmen und Anregungen umzusetzen. Bei Vorliegen einer entsprechenden Profilbildung kann von einer digitalen Schule gesprochen werden. Der Kriterienkatalog „Digitale Schule“ umfassen u.a. die Qualifizierung der Lehrkräfte, das Konzept und Versteigung sowie die Technik und Ausstattung. Die Module sind orientiert an der KMK-Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ und wurden von Fachexpertinnen und Fachexperten sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der u. g. Verbände entworfen. Die Ehrung „Digitale Schule“ ist wissenschaftlich basiert, verbandsneutral sowie unabhängig.

Wir sind sehr stolz auf diese besondere Auszeichnung. Stolz sind wir vor allen Dingen auf die überaus positive Haltung aller an Schule Beteiligter zum Thema Digitalisierung.

Wir haben mit dem Start der weiterführenden Schulen konsequent auf digitale Bildung gesetzt. Während des Lockdowns konnten wir unseren Schülerinnen und Schülern einen strukturierten digitalen Unterrichtsalltag ermöglichen konnten.

Hier ist das Engagement und der Wille des gesamten Kollegiums, welche sich in Ad-hoc- und Mikrofortbildungen weiterbildeten, besonders lobend zu erwähnen. Wir sind stolz auf die nachhaltig gelungene Implementierung des Lernmanagementsystems its learning, um einerseits Kommunikationswege zu vereinfachen und andererseits fachspezifische und schulorganisatorische Themen strukturiert abzubilden.

Wir sind stolz darauf, dass wir zeitnah unseren Grundschülerinnen und -schülern im Fach Medienkunde an digitale Lernarrangements heranführen und so weitere individualisierte Lernangebote anbieten können.

Wir sind unserem Schulträger zu großem Dank verpflichtet für dessen digitales Engagement, denn nur eine vernünftige Ausstattung gepaart mit einer stabilen digitalen Infrastruktur bilden das Fundament digitaler Bildung.

Die Auszeichnung „Digitale Schule“ ehrt uns sehr und ist für uns Ansporn, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen und weiter an den Möglichkeiten digitaler Unterrichtskonzeptionen und Qualifikationsoptionen zu arbeiten.

Es ist unser hehres Ziel, den uns anvertrauten Kindern mit einer differenzierten kompetenzorientierten digitalen Konzeption eine nachhaltige Vorbereitung auf die Lebenswirklichkeit zu ermöglichen. 

Doreen Model                        Gisbert Helbing
Schulleiterin                           Geschäftsführer

 

Das Signet „Digitale Schule“ wird in Sachsen vergeben von folgenden Partnern:

#OS/GYM

Erstes JugendfESZt wird voller Erfolg

Nach langer Wartezeit war es am Samstag, dem 11.09.2021 endlich so weit. Die zehnten Klassen unserer weiterführenden Schulen konnten nun auch offiziell ihren Übertritt in das Erwachsenenleben feiern. Dafür wurde ein ganz besonderes Fest begangen, welches gerade neu an unserem Schulzentrum entsteht. Neben der Konfirmation sollen Schülerinnen und Schüler hier ebenfalls die Möglichkeit bekommen, ihre Lebenswende zu feiern. Deshalb war unsere Stadtkirche, die unseren Kindern schon von ihrem Schulanfang, der Einsegnung in der fünften Klasse und zahlreichen Andachten vertraut ist, ein guter Ort dafür. Gemeinsam wurde gelacht, gesungen und auch an emotionalen Momenten hat es nicht gefehlt. Die positive Resonanz war groß und wir freuen uns auf weitere JugendfESZte, die zu einer Tradition an unserem Schulzentrum werden sollen.

Elisabeth Hamann und John-Philipp Adam


 

#Grundschule

Schön, dass Ihr da seid!

Wir heißen besonders unsere 35 Erstklässlerinnen und Erstklässler sehr herzlich willkommen in unserer Grundschule. Das Kollegium wünscht unseren Ersties einen gelingenden Start in eine spannende und fröhliche Schulzeit und auch allen anderen Schülerinnen und Schülern wünschen wir ein erfolgreiches Schuljahr. Wir sind sehr froh, dass wir wieder gemeinsam lernen können.

MOD | 08.09.2021

#OS/GYM

Wir wachsen weiter…

Am Montag begrüßten wir 72 aufgeregte Fünftklässlerinnen und Fünftklässler vor unserem Schulgebäude. Gemeinsam mit ihren Klassenleitungen, Frau Dr. Dietrich und Herr Schleichardt (5/1), Frau Conrad und Herr Franke (5/2), Frau Hille und Herr Zimmer (5/3), zogen unsere neuen Schülerinnen und Schüler unter den Klängen von Tim Bendzkos „Hoch“ vorbei an der links und rechts Spalier stehenden Schülergemeinschaft in ihre Klassenräume ein.

In der Kennenlernwoche standen viele spannende Programmpunkte auf dem Plan. Neben einer Erkundungstour durch das Schulhaus, zahlreichen Kennlernspielen sowie einer Schnipseljagd durch Bad Düben, freuten sich unsere Fünfer auf ihren Segnungsgottesdienst in der Stadtkirche St. Nikolai.

Wir wünschen allen einen tollen Start und eine schöne Schulzeit.

MOD | 09.09.21

#GS, OS & GYM

Informationen zum Schuljahresbeginn

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

der Schulstart ins neue Schuljahr 2021/22 steht unmittelbar bevor. In den Dokumenten erhalten Sie alle notwendigen Informationen für einen gelingenden Start.

Ich wünsche allen Erstklässlerinnen und Erstklässlern sowie deren Familien eine gesegnete, sonnige und fröhliche Schuleingangsfeier.

Unseren Fünftklässlerinnen und Fünftklässlern wünsche ich einen schönen und sorgenfreien Start in den weiterführenden Schulen.

Doreen Model
Schulleiterin

Information für die Eltern der Grundschule

Information für die Eltern der Oberschule und des Gymnasiums

Neue Rhythmisierung / Tagesstruktur der Oberschule und des Gymnasiums


 

ESZ Bad Düben - Eine Schule für ALLE


Malende Kinder

Der Weg zu unserem Ziel

Das Evangelische Schulzentrum vereint Grundschule, Oberschule und Gymnasium. Die Schwerpunkte unseres Konzeptes liegen auf dem inklusiven Zusammenleben,  dem handlungsorientierten Unterricht  sowie der Gestaltung eines rhythmisierten Tagesablaufes mit Ganztagsangeboten. Wir vermitteln Bildung nach reformpädagogischen Konzepten, in deren Zentrum die individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen steht. Leben und Lernen gehören zusammen, genau wie Bildung und Werte. Unser Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen eine erfüllte Schulzeit zu ermöglichen und sie mit der Fähigkeit und Motivation auszurüsten, ihr Leben und ihr Umfeld positiv zu gestalten. Neben der Wissensvermittlung ist die Entwicklung von Sozial-, Methoden- sowie Handlungskompetenzen von grundlegender Bedeutung. Auf diesen Grundlagen bauen wir unser Schulzentrum mit einer soliden und zeitgemäßen Ausrichtung auf, das eine sichtbare Verankerung individueller Lernelemente/selbst organisiertes Lernen in allen drei Schularten verbindlich aufnimmt und das evangelische Profil erkennbar in vielfacher Ausdifferenzierung platziert.