Baugeschehen "Neue Schule"

Eröffnung der neuen Schule in der Durchwehnaer Straße

Am 28.10.2019 wurde das neue Schulgebäudes der weiterführenden Schulen in der Durchwehnaer Straße eröffnet.

Klicken Sie hier für eine detailliertere Beschreibung.

Es ist endlich soweit

Endlich dürfen unsere fast 200 Schüler_innen das neue Schulgebäude in der Durchwehnaer Straße betreten und sich selbst ein Bild davon machen, was hier alles erreicht werden konnte. Dies wurde vor allem durch die vielen helfenden Hände der Eltern ermöglicht, die am Wochenende das Schulhaus geputzt und vor einiger Zeit an der Entstehung des Parkplatzes vor dem Gebäude mitgewirkt haben. Diesen danken wir von ganzen Herzen für ihr Engagement und ihrer kräftigen Unterstützung. Ein weiterer großer Dank gebührt Frau und Herrn Helbing, die niemals an der Umsetzung des Projekts gezweifelt und mit ihrer positiven Einstellung, Schweiß und Kraft sowie ihrer ständiger Präsenz auf der Baustelle viel zur Verwirklichung dieses Projekts beigetragen haben.

Auch wenn jetzt ein neuer Abschnitt der Schüler_innen auf dem neuen Schulgelände beginnt, ist das Baugesehen an diesem keinesfalls abgeschlossen. Es wird jetzt begonnen, die letzten beiden Etagen fertigzustellen. Auch die große Aula und der Schulhof warten noch darauf, aus ihrem Schönheitsschlaf zu erwachen, damit das Schulgebäude Ende März / Anfang April vollendet werden kann.

Unsere neuen Klassenräume sind fertig

Jeder Tag bringt einen neuen Fortschritt und das bedeutet, wir kommen unserem Ziel näher.
Ein Ergebnis, welches sich sehen lassen kann, sind z.B. unsere fertigen Klassenräume.

Time to say goodbye

Am 17.10.2019 wurde unser Provisorium nach 3 Jahren der intensiver Nutzung abgebaut und weggeschafft. An das einstige vorläufige "Schulgebäude", in dem 200 Schüler_innen unterrichtet wurden, erinnert jetzt nur noch das Fundament und der Treppenaufgang zum ehemaligen Haupteingang.

Schulbesichtigung und Videointerview

Unsere lieben Schüler_innen der 8. Klasse aus der Oberschule haben sich in ihrer Freizeit mit dem neuen Schulgebäude beschäftigt und entwickelten in Eigenregie ein kleines Videointerview mit Herrn Helbing (Vorstandsmitglied des Trägervereins).

Wir möchten Ihnen dieses kurze Video nicht vorenthalten und bedanken uns ganz herzlich bei den fleißigen Schüler_innen für ihr Engagement und ihr selbst erstelltes Video, welches wir hier vorstellen dürfen.

Wo ein Anfang ist, muss auch ein Ende sein ...

... und auch dieses werden wir für die notwendigen Etagen schon bald erreicht haben.

Somit möchten wir kurz vor dem Umzug gerne noch ein weiteres "kleines" Update bereitstellen.

Was ist passiert? Die Möbel wurde geliefert und in die Klassenräume gebracht, die Küche wird aktuell eingebaut, die Glasscheiben für die Türen werden nach und nach angebracht und auch der Boden in den Fluren lässt nicht mehr lange auf sich warten.

Demnach können die Schüler (bald) kommen!

Der Türeneinbau ist in vollem Gange!

Die ersten Türen konnten schon eingebaut werden und auch die zukünftigen Differenzierungsräume sind gut erkennbar.

Es lebe der (Bau)fortschritt!

Der Innenausbau schreitet zügig voran und wir befinden uns auf der ZIELGERADEN:
In den meisten Räumen warten die Schränke auf ihre Benutzung und Befüllung, der Fußboden ist verlegt, die Türzagen sind vor Kurzem angekommen und werden fleißig eingebaut und die Wände der Klassenräume und Flure wurden schon teilweise in den unterschiedlichen Clusterfarben gestrichen.
Nun beginnt der Ausbau des Foyers, welches schon fast vollständig verglast ist. Auch die Fußbodenheizung wird aktuell eingebaut.

Startschuss für den Neubau

Der Neubau der zentralen Eingangshalle beginnt mit der Verlegung der Grundleitungen. Gleichzeitig werden Installationsarbeiten der Heizungs- und Sanitäranlagen sowie die Elektroinstallation durchgeführt.

Abbrucharbeiten kurz vor Fertigstellung

Der Abriss ist bald erledigt, auch die alten Fundamente müssen weg.

Abbrucharbeiten schreiten voran

Schritt für Schritt arbeiten sich die Baumaschinen durch das Gebäude. Jede einzelne Bodenplatte muss vorsichtig ausgebaut werden.

Umbau hat begonnen

Der Umbau unserer "neuen Schule" hat nun endlich nach einigen Verzögerungen Anfang August 2018 mit Abbrucharbeiten begonnen. Aus dem Gebäude wird ein ca. 10 m breites Segment vom Dach bis zur Bodenplatte entfernt. (Bild) Das ist notwendig, um eine Eingangshalle, ein Fahrstuhl sowie Dachterassen einbauen zu können. (Bild)

Am Freitag, den 10.08.2018, wurde das erste Betonelement aus dem Gebäudedach von einem 100 t Kran gehoben. (Bild) Dieser Abriss wird Anfang September beendet sein. Im Anschluss daran werden die beiden Gebäudeteile durch einen Neubau wieder miteinander verbunden. Dann werden auch die ausführenden Firmen mit den Gewerken Elektro/Sicherheitstechnik, Heizung/Sanitär) mit den Arbeiten beginnen. 

Vor uns liegt eine spannende Zeit! Wir sind voller Zuversicht und Vorfreude, dass wir pünktlich zum neuen Schuljahr in unser dann hochmodernes Schulhaus einziehen können.   

 

Symbolischer 1.Spatenstich

Am Samstag, 17.04.2018, war nicht nur der zweite Arbeitseinsatz zur Beräumung und zum Tapetenabreißen im "alten Gymnasium", sondern auch der symbolische erste Spatenstich für die "neue Schule". Hier wird das Schulgebäude der weiterführenden Schulen -Oberschule und Gymnasium- unseres evangelischen Schulzentrums entstehen. WEITERLESEN