Pilgerfahrt der 5. Klassen nach Reibitz

Einige Eindrücke und Meinungen der Kinder:

"Schön war das Bootfahren, der Spielplatz und das Kerzenziehen. Das Essen war nicht lecker und es gab wenig zu trinken."


"Es gab sehr viele Mücken. Ich fand es hat trotzdem Spaß gemacht, trotz weniger schöne Kommentare von einigen Kindern. Das Kerzenziehen hat Spaß gemacht."
"Das Kerzenziehen war schön und mir hat die Wasserpumpe gefallen. Essen war ..."


"Mir hat gut gefallen, dass wir Kerzenziehen gemacht haben und die Natur. Mir hat schlecht gefallen, dass wir am Kiosk nur einmal etwas holen durften und dass am 2. Tag das Kletterschiff gesperrt war. Mich hat noch gestört, dass so viele Mücken dort waren. Sonst hat mir alles gut gefallen."


"Mir hat das Kerzenziehen gut gefallen, weil ich Kerzenziehen mag. Ich fand auch die Tiere toll, jeder mag Tiere. Schön fand ich, dass alles gut lief. Ich hoffe, wir machen dies nochmal."


"Ich fand die Mücken dumm und dass sich nicht alle vertragen haben. Die Betten waren zu weich. Sonst fand ich alles schön."


"Mir hat in Reibitz besonders das Kerzenziehen sehr viel Freude bereitet."


"In Reibitz war es sehr schön. Ich fand es toll, dass wir Kerzenziehen und eine Waldrallye gemacht haben. Der Spielplatz war schön groß und hatte viele tolle Sachen. Es war sehr schön, dass es etwas Wald, Tiere und einen kleinen See gab, auf dem man Bootfahren konnte. Doch das Mittagessen hat nicht so gut geschmeckt und es war blöd, dass wir nicht immer in unsere Zimmer konnten, aber sonst war es sehr schön."


"Ich fand es cool, dass wir Kerzen gezogen haben. Die Mücken waren halt nervig. Das Lagerfeurer war cool. ... Was ich nicht so coll fand, dass wir nur eine Nacht geblieben sind."


"Mir hat der Spielplatz besonders gefallen. Die Natur ist echt super, kein Müll war zu sehen. Wie haben viel experimentiert und dort gibt es echt süße Tiere! Sonst sind die Betten super bequem!"


"Ich fand es gut weil man in der Natur war, es sehr viele Spielmöglichkeiten und das Kerzenziehen gab. Nicht so gut fand ich, dass der Kiosk nur einen Tag offen war."

Zurück zur Übersicht